Category: Literatur

  • Dabei sein ist Àlles…

    Die erste Skizze: Der Anlass ist ein Geburtstag. Sie fragt: Was macht Dir denn Spaß? Die Wahrheit schnürt mir den Hals zu. Neue Kurzgeschichte, oder so ähnlich. Wird natürlich noch ausgebaut. Der Titel spielt auf eine wahre Begebenheit an, ist quasi ein “Insider”. Ansonsten hat die Geschichte noch kein Ende… nur eine intensive Gedankenphase.

  • Lust zu lesen, neu eingesprochen

    Ein Podcaster, der auch für für einige Projekte von mir schon aktiv war, hatte sich vor kurzem ein Mikro zugelegt. Da ich zuletzt auch immer mehr vor der YouTube-Kamera agiert habe, bzw. Texte gesprochen, hab ich mich nach dem ersten Anhören der Gesprächsqualität das gleiche Mikro zugelegt. Weil ich auch meine Geschichten und Gedichte mit […]

  • Zu Hause

    Ohne Wimper kein Geklimper nur ja ganz klar dieses Wort unser Ort ABT (2010)

  • Utopie

    Im Februar 2006 notierte ich ein paar Zeilen, eine Idee für eine Utopie. Dazu gebracht hatte mich die Lektüre von Kabale und Liebe von Schiller. Meine Gedanken machen häufig Sprünge und selbst meine engsten Freunde wissen, dass diese Sprünge häufig nur mit sehr viel Aufwand nachvollziehbar sind – unless I did not explain myself.

  • Letzte Nacht

    Der Titel des Beitrags könnte auch derjenige eines Gedichts von mir (gewesen) sein. Es begab sich eine skurrile Situation. Ich lag wach, in einer Nacht, als ich einen sehr großen Streit mit einer Ex-Freundin hatte. Das grenzt auch den Zeitraum ein, in dem diese Zeilen entstanden sind, genau beziffern könnte ich das Datum allerdings nicht. […]

  • Blut spucken – Neulich bei Hustelinchen daheim…

    Hustelinchen (H) und ein Freund von ihr, der Geek (G), sitzen bei H daheim im Zimmer herum. Sie hocken gemeinsam vor dem Computer. Als H dem G eine Frage stellt, ist der erst eine Weile mit dem Internetbrowser beschäftigt, ehe er sich in den Dialog einschaltet.

  • Naturgewalt

    Es mächtig in der Seele knallt, aus dem Herzen schallt, als gäbe es kein Morgen, ohne Sorgen. Kein Denken, nur Gefühl dem Beschenkten ein Gewühl bereitet, er aufarbeitet. In Menschengestalt: Naturgewalt. Danke!

  • Kopflos

    Die Kurzgeschichte Kopflos, eine der anderen Art, möchte ich euch heute vorstellen. Sie ist, wie so oft, zunächst auf dem Papier entstanden. Sie durchlief vier Stadien, ehe sie beim Abtippen ein fünftes, finales Stadium erreichte. Sodann ließ ich sie in den Händen einiger Erlesener kreisen, und kann sie nun ruhigen Gewissens auch der Blog-Leserschaft präsentieren. […]

  • ER

    Ein Drängen sich ihm auftut, nicht blinde Wut – nein, unbezeichnete Flut sich offenbart. Sein Leben, ungleich, anders und hart, der Punkt erreicht, es kommt in Fahrt.

  • T. und M. über den Weltuntergang

    T: “Du?” M: “Ja?”

1 2 3 11
Next Page