Herzschlagfinale…

Das Herzschlagfinale in der Bundesliga ist ein Witz gegen das, was P., F. und ich heute Nacht erlebt haben. Obwohl P. am nächsten Tag wieder in die Schule musste, haben wir bis um halb ein Uhr in der Nacht Anstoss 3 gespielt. Wir haben gestern also die zweite Saison abgeschlossen. Bei P. lief es eigentlich gut, da er mit ManU in England Meister geworden ist. Die Ergebnisse aus dem Jahr zuvor konnte er allerdings nicht wieder einstellen, weil er dort das Tripel geholt hatte, Meisterschaft, Pokal und Champions League gewann. F. trainiert und managt Schalke 04 und ich Bayern München. Nun war ich zur Winterpause eher mit der Sorge beschäftigt, dass ich meine Arbeitsstelle verlieren würde, weil ich nur auf Platz 13 rumdümpelte.

Die Situation in der Liga sollte mir aber noch helfen, denn nach unten hatte ich 5 und nach oben nur 10 Punkte Rückstand. F. hingegen kämpfte immer um die ersten Plätze, eigentlich schon vom ersten Spieltag an und ging glaube ich, sogar als Herbstmeister in die Winterpause. Was folgte, war das Wunder von München in meinem Zimmer bei 26,5° Celsius. 🙂 Insider wissen worum es geht. Schalke brach ein und gewann kaum mehr ein Spiel, Bayern hingegen setzte zu einer unglaublichen Serie von Siegen an. Vor dem zweitletzten Spieltag war ich nun nur noch 3 Punkte hinter F. Ein 2:0 der Bayern gegen Schalke brachte uns auf Punktgleichheit. Der Torvorsprung von F. war mittlerweile aufgebraucht und die Bayern schienen nicht zu stoppen. Vor dem letzten Spieltag hatte ich bereits 3 Punkte Vorsprung und konnte bei einem Sieg an Duisburg vorbeiziehen und Meister werden. Doch sah es erst anders aus. Ich lag zur Halbzeit mit 0:2 zurück und F. führte. Somit wäre er, wenn er noch Tore draufgelegt hätte an mir, wegen des besseren Torvorsprungs vorbeigezogen, doch das Blatt sollte sich wenden. Obwohl alle drei, wie wir vor dem Highscreen 15-Zoll Monitor hockten, zur Toilette mussten, und das schon seit einer halben Ewigkeit, konnten wir einfach nicht anders als dem Spiel Vorrang zu geben. Ich spielte noch Unentschieden und wurde deutscher Vizemeister, vor F., der nur auf den 4ten Platz kam.

So eine Spannung wie heute, kam bisher noch nie auf und wir werden, denke ich, so schnell nicht noch einmal ein solches Herzschlagfinale haben, wie an diesem Tag.

Leave a Reply