Exempel statuieren ohne Erleichterung, …

… das möchte Martin Walsers Drama Der Schwarze Schwan in Gänze und insbesondere im zweiten Akt. Das heißt es gibt kein Happy End, es gibt ein Opfer, den Schwarzen Schwan in Form von Rudi. Es brauchte eine Weile, bis die Verbindung zwischen dem Jüngling und diesem Symbol hergestellt werden konnte, da Walser erst spät verrät, […]

Angst und Paradoxie…

…sind im ersten Akt von Martin Walsers Der Schwarze Schwan als Paar zur Schau gestellt. Das Stück selbst nimmt den Fehdehandschuh auf und versucht eine von vielen möglichen Strategien zur Bewältigung einer NS-Vergangenheit. Der Schwarze Schwan im Titel deutet es bereits an und wird sodann in der Geschichte ad absurdum geführt, dass es um Reue […]