Category: Poesie

  • Bitte

    Was Worte nicht vermögen, liegt in der Taten Kraft: Glauben Schaffen; Initiative ergreifen! Zeig’ was in Dir steckt, dass ich Dich aufgeweckt.

  • Warten

    Warten, einen neuen Anlauf starten, es versuchen, die gemeinsamen Ferien buchen. Geben, was ich kann, leben, mit ihr fortan.

  • I have no time today

    Ich hab heute keine Zeit. Hoy, no tengo niguno tiempo. Aujourd’hui j’ai rien de temps. Oggi, no ho nessuno tempo. Dzisiaj ja nie mam czas.

  • Versprechen

    Ich bin mir treu, Im Sinn nicht neu. Doch, ach! Steht’s Wasser bis hier: Ich geh auch unter. Stets ruh ich in mir, bin immer ich munter. So bleib denn: und sag, wenn die Kraft nicht mehr reicht. So wird denn das Leben nur leicht.

  • Promesa

    Estoy fiel a mí mismo No tengo intención nueva. Pero, ya! – Aun cuando, hasta final, agua se encuentra. Me pierdo, siempre descanso, estoy vivo. Pues quédate: Dí cuando la fuerza ya no es suficiente. Pues será la vida facilamente.

  • Der Stern

    Nicht eine Silbe jetzt und hier ans Ohr er bringt, weshalb der Worte Klang, in Wogen nun ertrinkt. Der Will ihn doch zwingt und bald er Kraft gewinnt, so dass es niemals wird. Er macht sich auf geschwind. Auf Grund, er wacht bei Nacht, so tut sich dir ein Licht, der Welt es sich gebiert […]

  • Vorbei

    So verblüht auch dieser Sonne Blüte, dem Innern, Anblick sich bietet, ausnahmslos der Augenblick behütet, ist’s aus auch, bleibt’s von vollkommner Güte.

  • bislang Unbenannt II

    Summen in deinen Ohren, Klingeln vor deinen Augen. Der Gegenargumente Zierleiste bringt dich dazu – Für und Wider, Pro und Contra -, Nein zu sagen, ich tu’s nicht, behalt’s für dich, ein Strich und noch einer, im Ergebnis: Schwarz, Ziffern dich. Die Anderen dankens nicht.

  • Die Schaukel

    Ihr Gang, Zeiten Zwang, unhaltbar auf und ab, lebendig hält; Grenzen zieht; für immer nicht ewig doch. Erlebtes wird Gewinn, am Ende: Neubeginn.

  • Angst

    Ausgewählt, entschieden, unerwünscht. Lebendig, unaufhörlich, wächst. Mir bangt mit jedem Schlag, dass ich dich mag, doch selbst dabei verzag, mich in dem Gefühl zu wissen.