Aachener Ansichten (I)

Aachener Ansichten soll in Zukunft in unregelmäßigen Abständen Bilder aus meinem Studienort zeigen, die nicht unbedingt das vor Augen führen werden, was sowieso schon jeder kennt. Im Stile eines kleinen spanischen Gässchens, macht dieses Foto den Anfang.

Aachener Ansichten (I)

Zur Feier der Einführung dieser hoffentlich gedeihenden Rubrik erhält die Person, die mir sagen kann, wo in Aachen man sich aufhalten muss, um einen Blick auf dieselbe Gasse werfen zu können, eine Kleinigkeit in Form von etwas Essbarem oder etwas zu trinken ausgegeben.

Ergänzung vom 29.06., 17:40 Uhr: Schneller als erwartet, habe ich nicht nur eine, sondern schon zwei Mitteilungen erhalten, die die Stelle auf dem Foto identifizieren konnten. Die Aktion ist in dem Sinne schon beendet, noch ehe sie richtig angefangen hat. Es ist aber erstaunlich, dass viele Wege nach Rom führen, und die Lösungsstrategien nicht dieselben waren. 😉

4 Comments

  1. wie waren denn die unterschiedlichen Lösungsstrategien? Und: kennst du sie überhaupt? 😉
    Wie wärs mit der Gegenrubrik: Schöne Ansichten in Aachen, die auch nicht jeder kennt….?

  2. Mh, ich bilde mir ein, sie zu kennen, zumindest ist die eine Seite analytisch vorgegangen, hat den Punkt eingekreist. Die andere Seite ist jeden Tag zur Schule gegangen, als sie noch klein war. 😉
    Ich bin gerne für Einsendungen zu haben, es ist nicht derart kompliziert für diese Seite eine Einsendung zu machen, man muss sich nur ein Mal kurz registrieren. Ich würde aber auch externe Zusendungen akzeptieren und sie dann selbst einbauen. Von daher…

Leave a Reply